Datenschutzerklärungen

Datenschutzerklärungen für Besucher der Website

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Quadoro Investment GmbH
Berliner Straße 114 - 116
63065 Offenbach am Main
+49 69 247559 310
kvg@doric.com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Secorvo Security Consulting GmbH
Ettlinger Straße 12 - 14
76137 Karlsruhe
+49 721 255171 0
info@secorvo.de

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Website. Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse


Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Verbesserung der Stabilität und Funktionalität der Website gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5. Analyse Tools und Werbung

Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um die Inhalte seiner Website entsprechend zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

6. Plugins und Tools

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Datenschutzerklärungen für Anleger und Interessenten

Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben.

Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher

Die Quadoro Investment GmbH, Berliner Straße 114, 63065 Offenbach am Main, Tel.: +49 69 247559 310, Fax: +49 69 247559 311, E-Mail: kvg@doric.com (im Folgenden "Gesellschaft") ist für die nachfolgend dargestellten Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten in datenschutzrechtlichem Sinne verantwortlich.

Anwendungsbereich und weitere Informationen zum Datenschutz

In diesen Datenschutzhinweisen geht es um die durch die Gesellschaft verarbeiteten personenbezogenen Daten im Rahmen der Beteiligung an einer Anlagemöglichkeit.

Personenbezogene Daten sind solche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Diese Datenschutzhinweise gelten insoweit für Sie als natürliche Person, wenn Sie selbst als Anleger oder diesbezüglicher Interessent in eigenem Geschäftskontakt zur Gesellschaft stehen oder als Inhaber/Anteilseigner, Vertreter, Mitarbeiter oder sonstiger Ansprechpartner von Anlegern entsprechend eingebunden sind.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden von der Gesellschaft unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet. Die Datenverarbeitung erfolgt hierbei zu konkret festgelegten Zwecken und auf rechtmäßige Weise (Rechtsgrundlage). Eine Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecken als derer, zu welchen die Gesellschaft sie ursprünglich erhoben hat, erfolgt nur dann, wenn dies entsprechend der gesetzlichen Anforderungen mit den ursprünglichen Zwecken unter Berücksichtigung insbesondere von Erhebungskontext, Art der Daten und Folgen der Weiterverarbeitung vereinbar ist. Die Gesellschaft wird Sie im Rahmen der gesetzlichen Informationspflichten über etwaige Verarbeitungen zu anderen Zwecken angemessen informieren.

Die Gesellschaft erhebt personenbezogene Daten zu Ihrer Person, die Sie ihr im Rahmen und zum Zwecke der Beteiligung an Anlagemöglichkeiten mitteilen. Zudem verarbeitet die Gesellschaft – soweit erforderlich – personenbezogene Daten, die sie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnt oder die ihr von anderen Gesellschaften der Doric Gruppe, ihren Geschäftspartnern oder sonstigen Dritten berechtigt übermittelt werden.

Die Gesellschaft verarbeitet hierbei folgende personenbezogene Daten zu nachstehend genannten Zwecken und auf entsprechender Rechtsgrundlage. Im Einzelnen:

  1. Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO): Insbesondere erfolgt eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Begründung und Verwaltung Ihrer Beteiligung, einschließlich etwaiger vor- und nachvertraglicher Maßnahmen. Dies schließt eine Verwendung von personenbezogenen Daten zur (steuerlichen) Identifizierung sowie für Korrespondenz- und Zahlungsverkehrszwecke ein. Hierzu werden insbesondere folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

    • Identifikationsdaten (Name, Firma, Titel, Anrede, Anschrift, Telefonnummer, ggfs. E-Mail- Adresse, Telefax)
    • Steuer- und finanzbezogene Daten (Kontodaten, Finanzamt, Steuer-ID, Steuernummer, Beteiligungssumme)

  2. Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO): Die Gesellschaft verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zudem, um rechtliche Verpflichtungen, die die Gesellschaft treffen, zu erfüllen. Hierzu zählen bspw. aufsichtsrechtliche oder behördliche Anforderungen, denen die Gesellschaft unterliegt (etwa nach dem Geldwäschegesetz) sowie allgemeine handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Pflichten (wie z.B. die Einhaltung von Aufbewahrungsfristen). Hierzu werden insbesondere folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

    • Geburtsdatum und -ort
    • Staatsangehörigkeit
    • Daten aus Personalausweis oder Passdokument

  3. Aufgrund erteilter Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO): Weiterhin erfolgt eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten, soweit die Gesellschaft zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer erteilten Einwilligung für bestimmte Zwecke (z.B. Verwendung für Marketingzwecke) hierzu berechtigt ist. Sie können ggf. erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen;

  4. Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO): Die Gesellschaft verarbeitet Ihre Daten darüber hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von der Gesellschaft oder Dritten. Dazu gehören insbesondere:

    • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
    • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
    • Werbemaßnahmen/Direktwerbung
    • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
    • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
    • Konsultation von Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken

Übermittlung personenbezogener Daten

Zur Erfüllung der zuvor genannten Zwecke und im Rahmen der bestehenden Rechtsgrundlagen kann die Gesellschaft Ihre personenbezogenen Daten an von der Gesellschaft eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen weitergeben. Teilweise erhalten die durch die Gesellschaft eingesetzten Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten als Auftragsverarbeiter und sind dann bei dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten streng an die Weisungen der Gesellschaft gebunden. Teilweise agieren die Empfänger eigenständig im Rahmen ihrer Geschäftszwecke mit Daten, die die Gesellschaft an diese übermitteln.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können insbesondere sein:

    • Zahlungsdienstleister und Banken, bei der Abwicklung von Zahlungen
    • Logistikdienstleister, um Ihnen Unterlagen, Dokumente, etc. zustellen zu können
    • Mediaunternehmen (Werbeagenturen, Druckereien, Lettershops, etc.) zur Unterstützung bei der Durchführung werblicher Maßnahmen
    • IT-Dienstleister bei der Administration und der Wartung unserer IT-Systeme
    • Inkassounternehmen und Rechtsberater bei der Geltendmachung von Ansprüchen
    • öffentliche Stellen und Institutionen im Rahmen unserer rechtlichen Verpflichtungen

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Begründung oder Verwaltung Ihrer Beteiligung erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist, Sie der Gesellschaft eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Hierbei können sowohl Unternehmen der Doric Gruppe als auch externe Dienstleister in einem Drittstaat zur Datenverarbeitung eingesetzt werden. Die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus wird von der Gesellschaft durch Verträge sichergestellt, die von der EU-Kommission vorgegebene Standardvertragsklauseln enthalten bzw. alternativ durch vergleichbare geeignete Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO.

Dauer der Datenspeicherung

Die Gesellschaft verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung von vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder auf Grundlage berechtigter Interessen erforderlich ist. Das schließt ggf. auch die Anbahnung (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit ein. Dementsprechend werden Ihre personenbezogenen Daten nach Beendigung Ihrer Beteiligung gelöscht, soweit eine darüber hinausgehende Aufbewahrung nach gesetzlichen Vorschriften nicht erforderlich ist. Bei erteilter Einwilligung werden Ihre personenbezogenen Daten bis auf Widerruf für die jeweiligen Einwilligungszwecke verarbeitet. Zusätzlich speichert die Gesellschaft Ihre personenbezogenen Daten ggf. bis zum Eintritt der Verjährung etwaiger rechtlicher Ansprüche aus der Beziehung mit Ihnen, um sie gegebenenfalls zu Nachweiszwecken einsetzen zu können. Die Verjährungsfrist beträgt in der Regel drei Jahre.

Mit Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, es liegt eine darüberhinausgehende gesetzliche Aufbewahrungspflicht, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung oder dem Geldwäschegesetz vor. Diese Aufbewahrungspflichten können bis zu zehn Jahre betragen.

Ihre Rechte

Jeder Betroffene hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Hinweis auf Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1, Abs. 2 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Legen Sie Widerspruch ein, wird die Gesellschaft Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (erneute Abwägung).

Soweit die Gesellschaft Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Diesen Widerspruch wird die Gesellschaft für die Zukunft uneingeschränkt und ohne erneute Abwägung beachten. Die Gesellschaft wird Ihre Daten in diesem Fall nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten.

 

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit gegenüber der Gesellschaft widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, gegenüber der Gesellschaft erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an:

Quadoro Investment GmbH
Berliner Straße 114
63065 Offenbach am Main
Tel.: +49 69 247559 310
Fax: +49 69 247559 311
kvg(at)doric.com

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO). Die für die Gesellschaft zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Tel.: +49 611 1408 0
Fax: +49 611 1408 611
poststelle(at)datenschutz.hessen.de

Umfang Ihrer Pflichten zur Bereitstellung von Daten

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, der Gesellschaft Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Insbesondere die Begründung und Verwaltung von Beteiligungen ist jedoch nur dann möglich, wenn die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden. Ohne diese Daten wird die Gesellschaft in der Regel nicht in der Lage sein, entsprechende Beteiligungen für Sie zu verwalten. Personenbezogene Daten, die nicht zwingend für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigt werden, wird die Gesellschaft entsprechend als freiwillige Angaben kennzeichnen.

Automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling

Die Gesellschaft setzt keine rein automatisierten Verfahren der Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) ein.